Allgemeine Geschäftsbedingungen

KONSUM Büroservice

Wenn Sie den angebotenen Service KONSUM Büroservice in Anspruch nehmen, gelten hierfür folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB).

  1. Geltungsbereich und Anbieter

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Kunden im KONSUM Online-Shop, www.konsum-bringts.de, der KONSUM DRESDEN eG, Tharandter Str. 69, 01187 Dresden (nachfolgend KONSUM), tätigen.

(2) Das Warenangebot in unserem Online-Shop richtet sich ausschließlich an Kunden, die als Unternehmer im Sinne von § 14 Abs. 1 BGB anzusehen sind, also bei Abschluss des Vertrages in Ausübung einer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt, und an juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliche Sondervermögen.

(3) Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Der Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden, die unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen widersprechen, wird schon jetzt widersprochen.

  1. Vertragsschluss, Preise, und Mengen

(1) Mit Abschluss der Bestellung des Kunden in unserem Online-Shop gibt der Kunde ein verbindliches Kaufangebot ab, der Mindestbestellwert hierfür beträgt 40,00 €. Wobei sich der Mindestbestellwert als Warenwert inkl. MwSt. versteht, jedoch ohne Leergut-Pfand und Liefergebühr. Soweit wir anschließend eine automatisierte Eingangsbestätigung versenden, stellt dies noch keine Annahme des Kaufangebots dar. Ein Kaufvertrag über die Ware kommt erst zustande, wenn wir ausdrücklich die Annahme des Kaufangebots erklären oder wenn wir die Ware ohne vorherige ausdrückliche Annahmeerklärung an den Kunden ausliefern.

(2) Bei Neuregistrierungen in unserem Online-Shop, prüft der KONSUM zunächst die Richtigkeit der Unternehmensangaben und ggf. zunächst die Bonität, bevor eine Auslieferung der Waren stattfindet.

(3) Die in unserem Online-Shop angegebenen Preise sind Netto-Preise. Die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer wird noch hinzugerechnet. Leergutpreise z.B. für Wasserkästen werden gesondert aufgeführt.

(4) Alle Preise verstehen sich zuzüglich einer Lieferpauschale von 5,00 € innerhalb des Postleitzahlengebietes (01067, 01069, 01097, 01099, 01108, 01109, 01127, 01129, 01139, 01156, 01157, 01159, 01167, 01169, 01189, 01217, 01219, 01237, 01239, 01257, 01259, 01277, 01279, 01307, 01309, 01324, 01326, 01328, 01465). Eine Auslieferung außerhalb des Liefergebietes erfolgt nur aufgrund besonderer Vereinbarung.

(5) Ab einem Warenwert von 400,00 € brutto pro Bestellung entfällt die Liefergebühr.

(6) Pro Bestellung darf ein Höchstgewicht der Lieferung, von 200 kg, nicht überschritten werden. Fügt der Kunde dem Warenkorb eine zu hohe Bestellmenge zu, erhält er einen Hinweis, dass das Höchstgewicht erreicht bzw. überschritten ist könnenkeine weiteren Waren für diese Bestellung hinzugefügt werden.

(7) Bei loser Ware (insbesondere aus den Bereichen Obst, Gemüse, Fleisch, Wurst und Käse), wird sich KONSUM bemühen, die vom Kunden gewünschte Menge zusammenzustellen und Mengenabweichungen möglichst gering zu halten. Lose Waren sind solche Waren, die unverpackt nach Gewicht angeboten werden und auf Vorgabe der vom Kunden vorgegebenen Menge kundenindividuell abgewogen werden, so dass sich der vom Kunden zu zahlende Endpreis – basierend auf dem angegebenen Grundpreis in Euro je 100 g oder in Euro je 1 kg auf die tatsächlich abgewogene Menge bezieht.

  1. Einlösung von Leergut

Die Abgabe von bepfandetem Leergut (nicht aber Pfandbons) ist grundsätzlich beim Fahrer möglich. Die Fahrer können jedoch nur Leergut zurücknehmen, wenn es sortiert ist. Es ist zu beachten, dass die Fahrer nur zur Annahme solchen Leerguts verpflichtet sind, welches nach Art und Größe/Volumen der Verpackung aus dem Sortiment des ausgewählten KONSUM Online-Shops stammt. Eine weitere Einschränkung besteht darin, dass Leergut nur in der Menge zurückgenommen wird, wie es in der aktuell bestellten Lieferung ausgeliefert wurde und welches aus einer vorherigen Bestellung über den KONSUM Online-Shop stammt. Das zurückgenommene Leergut wird dem Kunden in seinem Online-Shop-Konto, spätestens am nächsten Werktag, gutgeschrieben und automatisch bei der nächsten Bestellung vom Rechnungsbetrag abgezogen. Sollte der Kunde keine Bestellungen mehr aufgeben wollen, wird Ihm das noch offene Leergut auf sein Geschäftskonto gutgeschrieben.

  1. Zahlungsbedingungen; Verzug

(1) In unserem Online-Shop erfolgt die Zahlung ausschließlich mit dem Verkauf auf Rechnung.

(2) Alle Zahlungen sind innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungstellung zu leisten.

(3) Wenn der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nicht pünktlich nachkommt, fallen je Mahnung Gebühren in Höhe von5,00 € an, zuzüglich ggf. weiteren Verzugsschaden durch das Durchsetzen der Forderung.

  1. Aufrechnung/Zurückbehaltungsrecht

(1) Ein Recht zur Aufrechnung (z.B. Leergutausstand) steht dem Kunden nur dann zu, wenn seine Gegenforderung rechtskräftig festgestellt worden ist oder von uns nicht bestritten wird.

(2) Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur geltend machen, soweit seine Gegenforderung auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

  1. Lieferung; Transportgefahr; Liefertermine

(1) Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung der Ware auf Ihren Wunsch von unserem Lager an die von Ihnen angegebene Adresse. Die Lieferung wird, soweit für den Lieferanten zumutbar, bis in die Unternehmensräume geliefert.

(2) Die Lieferung erfolgt Montag bis Freitag, bei Bestelleingang bis 15:00 Uhr des Vortages, am nächsten Werktag in der Zeit von 09:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 17:00 Uhr oder zum vom Kunden angegebenen Liefertag. Die genaue Anlieferzeit am Liefertag richtet sich nach der jeweiligen Auftragslage.

(3) Sollte die Lieferung nicht erfolgreich sein, weil KONSUM den Kunden oder einen Vertreter/Empfangsboten nicht an der vom Kunden angegebenen Adresse antrifft, wird KONSUM, sofern möglich und zumutbar, versuchen, den Kunden telefonisch zu kontaktieren, um einen neuen Liefertermin am selben Tag zu vereinbaren. Ist dies nicht möglich, zumutbar oder erfolgreich, storniert KONSUM die Bestellung und stellt zumindest die angefallene Lieferpauschale in Rechnung. Ist der Kunde für die erfolglose Zustellung verantwortlich, wird ihm für den 2. Lieferversuch erneut die Lieferpauschale in Rechnung gestellt.

(4) KONSUM stellt die Waren nach der Artikelauswahl des Kunden zusammen, soweit die vom Kunden bestellten Waren für den Liefertag im ausgewählten Lager verfügbar sind. KONSUM wird dem Kunden Alternativartikel vorschlagen, sollte eine Ware nicht oder nicht in ausreichender Menge vorrätig sein.

(5) Die Gefahr geht mit der Übergabe der Ware an den Kunden über.

(6) Die Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die Leistung von KONSUM steht unter dem Vorbehalt seiner rechtzeitigen, vollständigen und richtigen Selbstbelieferung. Der Kunde wird über die fehlende Belieferung unverzüglich informiert.

(7) Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, soweit dem Kunden dies unter Abwägung der beiderseitigen Interessen zumutbar ist. Zusätzliche Lieferkosten gehen zu unseren Lasten. Sofern wir mit ausstehenden Teilleistungen in Verzug geraten oder uns die Lieferung ausstehender Teilleistungen nicht möglich ist, ist der Kunde dazu berechtigt, vom Vertrag insgesamt zurückzutreten.

  1. Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zum vollständigen Ausgleich aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vor.

  1. Gewährleistung

(1) Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, richten sich die Gewährleistungsansprüche des Kunden nach den gesetzlichen Bestimmungen des Kaufrechts (§§ 433 ff. BGB) mit den in den folgenden Absätzen bestimmten Modifikationen.

(2) Für die Beschaffenheit der Ware sind nur unsere eigenen Angaben und die Produktbeschreibung des Herstellers verbindlich, nicht jedoch öffentliche Anpreisungen und Äußerungen und sonstige Werbung des Herstellers. Muster, Materialbeschaffenheit und Struktur der Produkte können von den Angaben im Online-Shop abweichen. Unsere Angaben zum Gegenstand der Lieferung oder der Leistung einschließlich der Abbildungen sind nur annähernde Beschreibungen, soweit nicht für den vertraglichen Zweck eine genaue Übereinstimmung erforderlich ist.

(3) Sie sind verpflichtet, die Ware mit der gebotenen Sorgfalt auf Qualitäts- und Mengenabweichungen zu untersuchen und uns offensichtliche Mängel unverzüglich nach Empfang der Ware anzuzeigen. Dies gilt auch für später festgestellte verdeckte Mängel ab Entdeckung. Bei Verletzung der Untersuchungs- und Rügepflicht ist die Geltendmachung der Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen.

(4) Bei Mängeln leisten wir nach unserer Wahl Gewähr durch Beseitigung des Mangels oder Ersatzlieferung (Nacherfüllung).

  1. Haftung

(1) Der Verkäufer haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen für Schäden an Leben, Gesundheit, die auf einer schuldhaften Pflichtverletzung auch seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Darüber hinaus haftet der Verkäufer für alle Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung auch seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

(2) Für Schäden aufgrund leicht fahrlässiger Pflichtverletzung des Verkäufers, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen haftet der Verkäufer nur, sofern es sich um eine wesentliche Vertragspflicht handelt, die die Durchführung des Vertrages erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Käufer vertrauen durfte. Die Haftung ist in diesem Falle auf solche Schäden begrenzt, die in typischer Weise mit dem Vertrag verbunden und vorhersehbar sind.

(3) Eine weitergehende Haftung des Verkäufers ist ausgeschlossen.

Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt davon allerdings unberührt.

  1. Schlussbestimmungen

(1)     Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes.

(2)    Ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus dem Büroservice-Vertrag ist der Sitz von KONSUM DRESDEN.

  1. Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.